Motorrad-Touren in Osttirol

Kleine Dolomitenrunde

Roadbook: (ca. 145 km)
Innervillgraten -> Außervillgraten -> Sillian -> Innichen -> Sexten -> St. Stefano -> Auronzo -> Misurinasee -> Toblach -> Sillian -> Villgratental

Bei  Sillian/Arnbach verlassen wir österreichisches Staatsgebiet und kommen nach Innichen. Dort zweigt man nach links ab und kommt nach Sexten am Fuße der Sextener Dolomiten.
In der Ortschaft Sexten - Moos, wo man nach rechts in das bekannte Fischleintal abzweigt, fahren wir nach links über eine steil ansteigende (8%) Passstraße zum Kreuzbergpass (1.636 m), der Grenzpass zwischen den Provinzen Südtirol und Venetien.
Vom Kreuzbergpass führt die Fahrt weiter in das Comelica-Tal. Dessoledo und Padola sind hier die größeren Orte. In San Stefano dem Hauptort des Tales, könnte man auch nach links abzweigen und nach Sappada gelangen. Wir nehmen die Straße geradeaus und gelangen durch das reizvolle Piavetal nach Auronzo.
Weiter führt die Fahrt durch das Ansieital, von der Cadinigruppe im Norden und der Marmarolegruppe im Süden umrahmt, über schöne Almböden, in Richtung Misurinasee. An der Straßengabelung könnte man nach links über den Croci Pass zum Olympiaort Cortina D'Ampezze (13 km) fahren.
Auf dieser Reise zweigen wir nach rechts ab und gelangen nach wenigen Fahrminuten zum Misurinasee.
Hier kann auch ein Abstecher über die mautpflichtige Passstraße zur Auronzo Hütte am Fuße der Drei Zinnen gemacht werden.
Zurück führt uns der Weg über Schluderbach durch das Höllensteintal, vorbei am wunderschönen Drei-Zinnenblick und dem Toblachersee nach Toblach im Pustertal und über Innichen nach Sillian und wieder ins Villgratental.

Inhalt aus-/einblenden
(1000)

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Datenschutzerklärung

Ok, verstanden