Motorrad-Touren in Osttirol

Rund um die Lienzer Dolomiten

Roadbook: ( ca. 135 km)
Innervillgraten -> Außervillgraten -> Heinfels -> Lienz -> Oberdrauburg -> Kötschach Mauthen -> Lesachtal -> Maria Luggau -> Tassenbach -> Heinfels -> Villgratental

Vom Villgratental nach Lienz zunächst entlang der B100 drauabwärts nach Oberdrauburg. Dort beginnt rechts abzweigend, die Bergstraße über den Gailberg-Sattel zum Doppelort Kötschach-Mauthen.
Auf dieser nur 13 km langen Verbindung hat man eine teilweise modernisierte Bergstraße mit 10%iger Steigung im Norden und einem Gefälle von 8% im Süden. Von Kötschach-Mauthen erstreckt sich bis zur Kärntner Landesgrenze das Lesachtal, welches zu den landschaftlich reizvollsten Tälern im Ostalpenraum zählt. Kurz vor der Landesgrenze zu Tirol erreicht man den Wallfahrtsort Maria Luggau. Der Motorradfahrer gelangt geländebedingt von einer Kurve in die andere, Leitplanken gibt es an allen gefährdeten Stellen. Die maximalen Steigungen betragen 12%.
Besonders in den Übergangsjahreszeiten beeindrucken die Ausblicke durch die südlichen Täler auf die schneebedeckten Häupter der Karnischen Alpen.
Weiter gelangt man auf der B111 zum denkmalgeschützen Haufendorf Obertilliach. Über den 1.530 m hohen Kartitscher Sattel erreicht man Kartitsch. Anschließend  über mehrere Serpentinen nach Tassenbach, wo man wieder in die Pustertaler Straße B100 mündet. In Heinfels lohnt sich ein Abstecher rechts in das romantische ca. 16 km lange Villgratental bis zum Wallfahrtsort Kalkstein auf 1.640 m gelegen.

Inhalt aus-/einblenden
(1000)

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Datenschutzerklärung

Ok, verstanden