Motorrad-Touren in Osttirol

4 Länder Dolomiten Tour

Roadbook: (ca. 280 km)
Villgratental -> Sillian -> Toblach -> Cortina -> Giaupass -> Zoldo Alto -> Langarone -> Lago di Vaiont -> Maniago -> Cavosso -> Tramonti -> Passo Rest -> Ampezzo -> Mauria Pass -> St. Stefano -> Kreuzberg -> Innichen -> Sillian -> Villgratental

Von Innervillgraten nach Sillian (Osttirol) und Toblach (Südtirol).
Links abzweigen in das Höllensteintal, vorbei am schlafenden Mönch und am Dreizinnenblick bis nach Schluderbach. Wieder links zum Misurinasee (Veneto) und über den Tre Croci Pass nach Cortina d'Ampezzo. Über den Pocol Pass weiter zum Passo Giau (2.235 m), der nach Zoldo Alto und durchs Val di Zoldo bis Longarone führt.
Nach der Talquerung über den Piave Fluss gelangt man nach Codissago. Von dort weiter über die Staatsstraße 251 durch das Cellina Tal. Dies verläuft kurvig duch einige Tunnels in den Felsen. Vorbei am Stausee von Vajont, der einst durch einen Felssturz halb Longarone überflutete.
Beim Lago di Vajont erreicht man die Region Friaul (Friuli Venezia) und folgt der Straße bis nach Maniago. Weiter führt die Tour entlang der südöstlichen Ausläufer der Dolomiten in Richtung Norden vorbei an Cavasso und Tromonti über die Staatsstraße 52 und über den Passo Mauria erreicht man wieder das Piave Tal.
Weiter nach Santo Stefano. Die letzten Kilometer dieser Tour führen durch das Comelico zum Kreuzberg (1.636 m). Hier erreicht man wieder die Provinz Südtirol.
Über das Sextener Tal durch den Naturpark der Sextener Dolomiten führt die Tour bis nach Innichen und durchs Pusteral zurück nach Osttirol und ins Villgratental.

Inhalt aus-/einblenden
(1000)

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus.

Datenschutzerklärung

Ok, verstanden